Motivation und Bindung von Mitarbeitern

Der Wechsel vom Arbeitgeber- zum Arbeitnehmermarkt zeigt sich längst nicht mehr nur in Berufen der Pflege und im Bauwesen. Nahezu in allen Branchen stehen Arbeitgeber heute mehr denn je vor der Herausforderung Mitarbeiter zu finden und an das Unternehmen zu binden.

Die noch größere Aufgabe ist es, Arbeitnehmer zu motivieren, um ihre Leistungsbereitschaft zu fördern und die Produktivität nachhaltig auf einem hohen Niveau zu halten. Denn erst das steigert den Unternehmenswert.

Wirtschaftliche Anreize spielen für Arbeitnehmer unverändert eine große Rolle bei der Auswahl des Arbeitgebers. Doch das sozialversicherungspflichtige Gehalt hat hohe Zusatzkosten und kommt bei den Mitarbeitern nur zum Teil an. Es gerät auch nach einer gewissen Zeit der Freude in den Hintergrund, denn die Wenigsten schenken ihrer Gehaltsabrechnung dauerhaft Beachtung.

Andere Vergütungsbausteine können eine interessante Alternative sein. Sowohl aus Kostengründen für den Arbeitgeber als auch als ein Benefit, welches der Arbeitnehmer ganz anders in seiner Art und Frequenz wahrnimmt. „Tue Gutes und rede darüber“, dieses Ziel verfolgen wir für Sie im „Betrieblichen Vorsorgemanagement“, um mit einer Vielzahl an Möglichkeiten ein modernes Gesamtvergütungssystem aufzubauen.

Sie übernehmen soziale Verantwortung und machen Ihr Unternehmen für Ihre Mitarbeiter zu einer „Marke“, die sich vom Wettbewerb abhebt.

Doch gilt es, ein modernes Vergütungssystem auch zielgerichtet und bedarfsgerecht einzusetzen. Unser Pilot „Betriebliches Vorsorgemanagement“ bietet Ihnen vielfältige Varianten eines modernen Vergütungssystems – hinterlegt bei Bedarf mit einer entsprechenden technischen Plattform.

Beispiele

  • Betriebliche Altersversorgung: Der Beitrag, den das Unternehmen zahlt, kommt 1:1 beim Arbeitnehmer an.
  • Betriebliche Krankenversicherung: Mit einem Jahresbeitrag von 120 EUR können Sie Ihren Mitarbeitern ein Leistungspaket bis zu 300 EUR jährlich bieten.
  • Betriebliche Berufsunfähigkeitsversicherung: Bis zu 75 Prozent des aktiven Einkommens können Sie für Ihre Mitarbeiter versichern – ohne Gesundheitsprüfung und unabhängig von der Höhe des individuellen Einkommens.

Wichtig für ein erfolgreiches Benefitkonzept ist auch die Kommunikation im Unternehmen. So kommt zum Beispiel eine Leistung aus der betrieblichen Altersversorgung dem Arbeitnehmer erst zum Ablauf zugute. Seine Arbeitsleistung steht dann meistens nicht mehr zur Verfügung.

Professionelles betriebliches Vorsorgemanagement bietet Ihnen nicht automatisch eine Kostenreduzierung oder -minimierung, aber es gewährleistet, dass Ihre Investments in Ihre Arbeitnehmer effektiv sind und über eine Wertsteigerung des Unternehmens den gewünschten „Return on invest“ bringen.

Seien Sie neugierig und sprechen Sie mit uns über Möglichkeiten Benefits in Ihrem Unternehmen bedarfsgerecht und wirksam als Vergütungsbestandteil einzusetzen.

Bild: © NDABCREATIVITY – stock.adobe.com

Abonnieren Sie hier ganz einfach
unseren Newsletter

Jetzt anmelden

Geben Sie einen Suchbegriff ein

Achtung Störung

Aufgrund einer technischen Störung können wir aktuell für die Nummern 089 219952-0, 089 520385-0, 0231 557528-0 keine Telefongespräche empfangen und auch nicht nach extern telefonieren. Wir arbeiten mit Hochdruck an der Behebung der Störung.

Bitte schreiben Sie uns eine E-Mail an Ihren bekannten Ansprechpartner oder an info@fidessecur.de. Wir melden uns dann umgehend wieder per E-Mail bei Ihnen. Wir bedauern die Störung und hoffen auf Ihr Verständnis.